Shiatsu Frosch

Shiatsu in Unternehmen als betriebliche Gesundheits­vorsorge

Gemeinsam mit meiner Partnerin, Verena Ulrich, biete ich Shiatsu für Unternehmen in Wien und Niederösterreich an. Dabei können wir immer wieder feststellen, dass regelmässige Shiastu Behandlungen am Arbeitsplatz positive Auswirkungen für die behandelten Mitarbeiter haben.

Folgende Beschwerdebilder zeigen sich insbesondere bei Mitarbeitern in sitzenden Berufen und können mit Shiatsu gelindert oder gelöst werden:

  • Verspannungen/Schmerzen am Rücken und im Nackenbereich
  • Bewegungsmangel
  • Durchblutungsstörungen
  • „Maushand“, „Tennisarm“
  • kalte Hände und Füße
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Schlafprobleme

Daneben hilft eine entspannende Shiatsu-Pause, den beruflichen Streß zu reduzieren und steigert Konzentrationsfähigkeit und Zufriedenheit der Mitarbeiter; damit wird dem Risiko von burn out und Krankenständen vorgebeugt.

Shiatsu in Unternehmen ist leicht umzusetzen. Die Mitarbeiter bleiben angezogen und es braucht nur einen kleinen Raum für die Matte. Betreffend Organisation und Kosten finden wir sicher eine gute Lösung.

Das sind unsere Referenzen:

  • Landhaus St.Pölten
  • Xerox Austria GmbH in Wien
  • Schebesta Helmut Wirtschaftstreuhand in St. Pölten und Neulengbach